Tierhaaranalyse für Pferd, Hund, Katze,…

Mit unserer Haarmineralanalyse für Tiere bestimmen wir die Konzentrationen von 30 essentiellen (lebensnotwendigen) und toxischen (giftigen) Elementen im Haar Ihres Tieres. Sie erhalten einen ausführlichen Befund sowie eine individuelle Empfehlung für die Nahrungsmittelauswahl basierend auf dem Ergebnis der Tierhaaranalyse.

149,00
(zzgl. € 5,- Versandkostenpauschale)

Die Umsatzsteuer wird aufgrund der Befreiung für Kleinunternehmer nicht erhoben.

  • Haarprobentüte
  • Anleitung
  • Informationsblatt
  • Laboranalyse und Auswertung
  • Persönliche Empfehlungen von Dr. Guse

Mineralstoffe und Spurenelemente sorgen in jeder einzelnen Körperzelle Ihres Tieres für die Aufrechterhaltung der Stoffwechselfunktionen. Gleiches gilt für die lebenden Zellen der Haarwurzel. Mit dem Prozess der Verhornung wird der Mineralstatus der lebenden Zellen in den Haaren konserviert. Haar wächst ca. 1 cm pro Monat.

Mit der modernen Analytik gelingt es, Mineralstoffe und Spurenelemente sehr genau zu bestimmen. Aufgrund der Forschungsergebnisse von 25 Jahren können gewisse Gesundheitsstörungen mit dem Mangel oder Überschuss an bestimmten Elementen in Zusammenhang gebracht werden. Viele Tierbesitzer, deren Tiere jahrelang an chronischen Beschwerden leiden, ahnen nicht, dass die Ursache des Leidens oftmals an einem gestörten Mineral- und Spurenelementhaushalt liegen könnte.

Die Tierhaaranalyse von Dr. Guse ist geeignet für Pferd, Hund, Katze und alle Tiere, bei denen eine Haarprobe entnommen werden kann.

Bestellen Sie in unserem Shop das Info-Faltblatt mit dem Probetütchen zur Tierhaaranalyse.

In der beiliegenden Gebrauchsanweisung erfahren Sie, wie die Haarprobe zu nehmen ist. Die Haare schicken Sie mit dem beiliegenden Probetütchen an unser Labor.

Auf der Grundlage einer chemischen Analyse des Haares erstellen wir ein umfangreiches Gutachten, in dem die gegenwärtige Versorgung des Körpers Ihres Tieres mit 30 verschiedenen essentiellen Mineralstoffen und Spurenelementen sowie die Belastung mit giftigen Schwermetallen angegeben und beurteilt wird.

Besonders wichtig ist allerdings die Beurteilung der essentiellen, also lebensnotwendigen Elemente. Bei diesen handelt es sich um Stoffe, die der Organismus für die Steuerung von Körperfunktionen und die Synthese von Körpersubstanz benötigt. Dabei sind diese Elemente z.B. Bestandteil vieler Enzyme, die auch als Biokatalysatoren bezeichnet werden. Erst das komplexe Zusammenspiel aller Elemente im Körper ermöglicht die Aufrechterhaltung sämtlicher Körperfunktionen. Die Bedeutung der Spurenelemente und Mineralstoffe ist damit auf keinen Fall geringer als die der Vitamine einzuschätzen. Deshalb erstellen wir auf der Grundlage Ihrer persönlichen Analysendaten eine individuelle Empfehlung für Ihr Tier.